Biografie "Juanka" - Juanka

Direkt zum Seiteninhalt

Biografie "Juanka"

Juanka erblickte in Camagüey, der bezaubernden Kulturoase im Herzen Cubas, das Licht der Welt. Seit seiner Jugend ist Las Tunas  seine Heimatstadt, bekannt als der Balkon des heißen Osten Cubas.    Seit 2004 wohnt Juanka mit seiner deutschen Frau, Dr. Marita Haibach, in  Wiesbaden.

Von  seinem Onkel Miguel, einem genialen Perkussionisten, der dem bekannten  Orquestra Armonías de Vertiente angehörte, lernte er schon im  Kindergartenalter das Trommeln. Mit 16 gründete er seine erste Band. Von  1984-1988 gehörte er dem Emsemble der Orchesterschule Diego Sanchez  Milan an. Hier erhielt sein Percussionstalent den professionellen  Schliff. Nach seinem Abschluss als  Maestro Primario war er von 1985 bis 1995 als Grundschullehrer mit  Schwerpunkt Sonderpädagogik  tätig, doch die Musik spielte in seinem Leben immer die zentrale Rolle.

Juanka ist seit Mitte der 1990er Jahre Profi-Musiker. 1994 gründete Juanka gemeinsam mit Leonel Oliva Salas die Band COHIMBRE. Von 1998 bis 2004 lebte er im malerischen Trinidad de Cuba, wo er mit COHIMBRE in der beliebten Bar Canchánchara sowie in vielen anderen Musiklokalen auftrat. Von 2005 bis 2012 war mit COHIMBRE war sechsmal auf Deutschland-Tour.

Juanka  begeistert seine Fans und Trommelschüler*innen mit heißen  Trommelklängen. Er bietet Trommelkurse und Trommel-Mitmach-Events  (Drumplosion®) an. Er ist ein Musiker und Pädagoge, der es versteht,  Menschen jeglicher Couleur und jeglichen Alters für das Trommeln zu begeistern.
© Dr. Marita Haibach 2015-2019
Zurück zum Seiteninhalt